Sprungziele
Inhalt

Wahlen

Hier finden Sie die Ergebnisse im Landkreis Oberhavel zu den Wahlen des Landrates und des Kreistages des Landkreises Oberhavel, des Brandenburger Landtages, des Deutschen Bundestages und des Europaparlamentes.

Um sich die Ergebnisse der vergangenen Wahlen anzeigen zu lassen, klicken Sie bitte auf folgenden Link.

Sie suchen eine spannende Abwechslung als Wahlhelferin und Wahlhelfer?

Zur kommenden Bundestagswahl bietet sich Ihnen die Gelegenheit, Demokratie im Landkreis Oberhavel und Teilen des Landkreises Havelland noch unmittelbarer mitzuerleben. Sie können den Einsatz als Wahlhelferin oder Wahlhelfer in Ihrer Wohnortgemeinde beziehungsweise gern auch in einer benachbarten Gemeinde planen. Voraussetzung für den Einsatz als Wahlhelferin oder Wahlhelfer ist Ihre Wahlberechtigung zum Tage der Bundestagswahl. Neben einer spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeit in den Wahllokalen erhalten Sie auch ein sogenanntes Erfrischungsgeld (Aufwandsentschädigung für das Ehrenamt) für den Wahltag. 

Des Weiteren haben - nach der am 11.03.2021 im Bundesanzeiger verkündeten Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) -  nun auch Personen, die als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer tätig sind, mit erhöhter Priorität (Gruppe 3) Anspruch auf eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2.

Sind Sie interessiert? Richten Sie Ihre Anfrage bitte an Ihre Gemeinde. Eine Übersicht mit der Möglichkeit der Erreichbarkeit der Wahlverantwortlichen vor Ort finden Sie hier.

Bekanntmachungen des Kreiswahlleiters für die Wahl des 20. Deutschen Bundestages am 26.09.2021

Die Bekanntmachung des Kreiswahlleiters zur Aufforderung des Einreichens von Kreiswahlvorschlägen für die Wahl des 20. Deutschen Bundestages am 26.09.2021 im Wahlkreis 58 wurde am 14.01.2021 veröffentlicht. Die Bekanntmachung im Wortlaut finden Sie hier.

Mit dem am 10.06.2021 in Kraft getretenen 26. Gesetz zur Änderung des Bundeswahlgesetzes (BGBl. I Seite 1482) wurde auf Grund der Einschränkungen der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen erschwerten Bedingungen die Zahl der für Landeslisten und Kreiswahlvorschläge erforderlichen Unterstützungsunterschriften auf jeweils ein Viertel reduziert. Diesbezügliche, ergänzende Bekanntmachung des Kreiswahlleiters vom 15.06.2021 finden Sie hier.